Mann aus dem Augsburger Landkreis wegen Hasskommentar im Internet verurteilt

Das Augsburger Amtsgericht hat jetzt einen 62-Jährigen aus dem südlichen Landkreis Augsburg verurteilt, der im Internet gegen Flüchtlinge gehetzt hatte. Der Mann hatte auf der Internetseite der Augsburger Allgemeinen unter einen Artikel geschrieben, dass Flüchtlinge und Asylbewerber in die Gaskammer gehören. Daraufhin hatte ein anderer Nutzer Anzeige erstattet. Anhand eines Gerichtsbeschlusses konnten die Anmeldedaten des Mannes ermittelt werden. Das Amtsgericht hat den 62-Jährigen wegen Volksverhetzung zu 1800 Euro Strafe verurteilt. Bei Volksverhetzung drohen sogar bis zu fünf Jahre Gefängnis. (dc/ah)

800 800
https://www.rt1.de/mann-aus-dem-augsburger-landkreis-wegen-hasskommentar-im-internet-verurteilt-16863/
2017-08-28T14:36:37+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg