Mann bedroht Ingolstädter Rathausmitarbeiter mit Messer und Axt: Untersuchungshaft

Am Freitag hat ein Mann im Ingolstädter Rathaus Mitarbeiter mit Messer und Axt bedroht – er sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Der Mann hatte offenbar sein Auto nicht abmelden wollen – er hatte einen sogenannten Stillegungsbescheid bekommen und war damit nicht einverstanden. Das hatte er laut Polizei in der Beschwerdestelle im Rathaus lautstark verkündet und die Mitarbeiter bedroht. Der 52-Jährige wurde kurz darauf festgenommen, Messer und Axt fanden sich auf einer öffentlichen Toilette des Rathauses. Der Mann musste wegen Fluchtgefahr in Haft und muss sich jetzt unter anderem wegen Bedrohung und Nötigung verantworten. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/mann-bedroht-ingolstaedter-rathausmitarbeiter-mit-messer-und-axt-untersuchungshaft-98813/
2019-04-29T06:28:04+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg