Mann bricht am Bahnhof in Hochzoll zusammen: Wiederbelebungsmaßnahmen scheitern

Der über 90 Jahre alte Augsburger ist am Mittwoch am Hochzoller Bahnhof, vor den Augen einiger Zeugen, zusammengebrochen. Er lag plötzlich vor dem Ticketautomaten. Rettungskräfte rückten an und versuchten, den Mann wiederzubeleben. Die Maßnahmen dauerten eine Zeit lang an, waren aber leider erfolglos: Der Mann ist kurz darauf verstorben. Die Angehörigen wurden informiert. Details sind noch unklar, die Polizei geht – aufgrund seines Alters – von einem natürlichen Tod aus gesundheitlichen Gründen aus. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/mann-bricht-am-bahnhof-in-hochzoll-zusammen-wiederbelebungsmassnahmen-scheitern-47715/
2017-11-23T07:31:47+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg