Mann fährt in Neuburg Kind an und fährt einfach weiter

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat in Neuburg ein Kind angefahren und sich dann einfach aus dem Staub gemacht. Der 11-jährige Junge schob sein Fahrrad in der Sudentenlandstraße über den Fußgängerüberweg. Plötzlich bog ein Auto von der Berliner Straße nach rechts ein und erfasste den Schüler. Der Fahrer hielt kurz an, stieg aus, fuhr dann aber weiter. Der Schüler wurde dabei leicht verletzt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Bei dem Unfallfahrzeug soll es sich um einen weißen Pkw gehandelt haben. Der Fahrer wird von der Polizei als etwa 35-jähriger, etwa 1,70 Meter großer und schlanker Mann beschrieben. Er trug demnach ein weißes Hemd und Jeans. Am Hinterkopf hatte er kurze, vorne etwas längere Haare. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/mann-faehrt-in-neuburg-kind-an-und-faehrt-einfach-weiter-96953/
2019-04-04T12:44:03+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg