Mann in Ingolstädter Tiefgarage niedergeschossen

In Ingolstadt ist am Sonntag (18.03., ca. 22:00 Uhr) ein Mann angeschossen worden. Der 41-Jährige bemerkte in seiner Tiefgarage in der Hindemithstraße einen Mann, der sich hinter seinem Auto versteckte. Als er ihn ansprach, ging der Unbekannte mit einem Faustschlag auf ihn los. Es kam ein weiterer Mann dazu, der mehrfach mit einer Waffe auf den 41-Jährigen schoss. Er konnte sich mit schweren Verletzungen in seine Wohnung retten und wurde von dort aus auf die Intensivstation gebracht. Er erlitt laut Polizei schwere Verletzungen. Der 41-Jährige soll in Kürze vernehmungsfähig sein. Eine erste Fahndung blieb erfolglos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungsgruppe ‚Tiefgarage‘ eingerichtet.

Erste Täterbeschreibung

Der Verletzte konnte gegenüber der Polizei noch eine erste Täterbeschreibung abgeben. Er sagte, die Männer sind dunkel bis schwarz gekleidet gewesen und haben russisch gesprochen. Tatort war die Tiefgarage an der Hindemithstraße 24 A in Ingolstadt gegen 22:00 Uhr. Die Kripo bittet um Hinweise unter: 0841-9343-0.

(ff)

 

800 800
https://www.rt1.de/mann-in-ingolstaedter-tiefgarage-angeschossen-59509/
2018-03-20T12:21:30+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg