Mann setzt im Kampf gegen Unkraut Hecke in Brand

In Kriegshaber hat ein Mann seine komplette Hecke abgefackelt. Der 77-Jährige wollte ursprünglich das Unkraut mit einem speziellen Bunsenbrenner vernichten. Dabei entzündete sich die drei Meter lange und zwei Meter hohe Hecke im Garten des Mannes und brannte komplett nieder. Der Senior konnte die Reste noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbst löschen. Erst in der vergangenen Woche war einem 80-Jährigen im Bärenkeller ähnliches passiert. Er hatte beim Abbrennen von Unkraut ebenfalls seine 15 Meter lange Hecke angezündet und komplett niedergebrannt.(dc)

800 800
https://www.rt1.de/mann-setzt-im-kampf-gegen-unkraut-hecke-in-brand-98679/
2019-04-25T16:21:09+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg