Mann steht in Neuburg wegen angeblicher Vergewaltigung vor Gericht

In Neuburg steht ein Mann vor Gericht, weil er seine ehemalige Freundin vergewaltigt haben soll. Die beiden waren mehrere Jahre in einer Beziehung, der 46-Jährige hatte nebenher allerdings mehrere Affären. Nach Ende der Beziehung soll die Frau ihn terrorisiert und Nacktbilder von ihm verschickt haben. Bei der Polizei hat die 50-Jährige dann von einer angeblichen Vergewaltigung erzählt. Der Richter muss jetzt entscheiden, ob die Vergewaltigung tatsächlich statt gefunden hat – oder ob die Frau das nur aus Liebeskummer behauptet hat. (eh)

800 800
https://www.rt1.de/mann-steht-in-neuburg-wegen-angeblicher-vergewaltigung-vor-gericht-116712/
2019-11-21T12:13:38+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg