Mann wegen Randale an Augsburger Arbeitsagentur verurteilt

Das Augsburger Amtsgericht hat einen 49-Jährigen verurteilt, der an der Arbeitsagentur randaliert und einen Schaden von 34.000 Euro angerichtet hatte. Der psychisch kranke Mann hatte dort im Mai mit einem Nothammer aus der Straßenbahn 36 große Scheiben eingeschlagen. Grund war ein Streit mit der Behörde. Der Frührentner wurde zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt, muss 80 Sozialstunden abarbeiten und durch Blutproben einmal im Monat beweisen, dass er seine Medikamente nimmt. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/mann-wegen-randale-an-augsburger-arbeitsagentur-verurteilt-52445/
2018-01-11T07:13:47+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg