Mann will Wohnung in Augsburg mit Grill heizen – Lebensgefahr!

In Augsburg hat ein Feuerwehreinsatz gestern wohl mehreren Bewohnern eines Mehrfamilienhauses das Leben gerettet. Ein Mann hatte wegen eines technischen Defekts seiner Heizung die Wohnung mit einem Kohlegrill geheizt. Dabei kann tödliches Kohlenmonoxid entstehen. Das Gas ist geruchlos und führt je nach Konzentration dazu, das man bewusstlos wird und am Ende sogar stirbt. Eine Nachbarin hatte die Feuerwehr gerufen, da sie im Haus angeblich Gas gerochen hatte. Vermutlich war es die Grillkohle. Die Feuerwehr konnte kein Kohlenmonoxid mehr feststellen, auch weil der Mann die Wohnung bereits gelüftet hatte. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/mann-will-wohnung-in-augsburg-mit-grill-heizen-lebensgefahr-121651/
2020-01-07T07:26:09+02:00
HITRADIO RT1