Mann wird in Göggingen zwischen Laster und Tor eingequetscht

Ein Lkw-Fahrer ist am Mittwochnachmittag auf einer Baustelle in Göggingen schwer verletzt worden. Der Mann aus dem Landkreis Augsburg wurde zwischen seinem Laster und einem Eisengittertor eingequetscht. Der 58-Jährige wollte in der Georg-Hauptmann-Straße einen Container mit Bauschutt aufladen. Als er gerade die Hebel neben dem Führerhaus bediente, rollte der Lkw plötzlich mehrere Meter nach vorn und quetschte den Mann gegen das Tor. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Sie stützten den Mann, zerschnitten das Eisentor und brachten ihn schließlich ins Krankenhaus. Er hat sich bei dem Unfall unter anderem das Becken gebrochen. (az/ah)

800 800
https://www.rt1.de/mann-wird-in-goeggingen-zwischen-laster-und-tor-eingequetscht-56033/
2018-02-15T05:09:09+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg