Marode Stadtmauer an der Thommstraße wird saniert

Die marode Augsburger Stadtmauer wird derzeit entlang der Thommstraße saniert. Dort waren letztes Jahr Steine aus der Mauer gebrochen, seitdem ist der Bereich abgesperrt. Arbeiter stabilisieren die Mauer jetzt auf einer Länge von 45 Metern. Dabei entstehen zahlreiche Bohrlöcher, die danach wieder geschlossen werden. Die Arbeiten sollen bis Jahresende fertig sein. Danach kommt auch die Absperrung wieder weg. Die Sanierung an der gesamten Thommstraße kostet zehn Millionen Euro. Insgesamt stehen in Augsburg noch vier Kilometer der historischen Stadtmauer. (mac/erl)

800 800
https://www.rt1.de/marode-stadtmauer-an-der-thommstrasse-wird-saniert-182487/
2020-08-14T14:34:20+02:00
HITRADIO RT1