Mauer in der Augsburger Altstadt einsturzgefährdet

Wie die Stadt mitteilte, musste sie nach einem Gutachten sofort reagieren: Auf einer Länge von mehr als 30 Metern musste der Lechkanal „Vorderer Lech“ mit Stahlplatten abgedeckt werden. Die sollen verhindern, dass es nicht zu einer Überschwemmung kommt, wenn Teile der Mauer einstürzen und Erdreich mit sich reißen. Die Mauer soll so bald wie möglich saniert werden, Ende Oktober soll alles erledigt sein. Der Gehweg im Bereich der Mauer wurde bereits gesperrt und die Straße verengt. Die Kosten für die Notabdeckung des Kanals und die Sanierung der Mauer werden sich voraussiichtlich auf knapp 500.000 Euro belaufen. (az/dc)

800 800
https://www.rt1.de/mauer-in-der-augsburger-altstadt-einsturzgefaehrdet-67862/
2018-06-21T06:10:35+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg