Maximale Besucherzahl im Neuburger Brandlbad reduziert

Ab sofort dürfen nur noch 750 Besucher gleichzeitig ins Neuburger Brandlbad – statt wie bisher 1000. Das haben die Stadtwerke beschlossen. Grund ist laut Werkausschuss, dass immer nur eine bestimmte Anzahl an Schwimmern in die Becken darf – und die sei häufig erreicht. Auch wenn es auf den Liegewiesen genug Platz gibt und bisher nur an einem einzigen Tag wirklich 1000 Besucher gekommen sind. Die Stadwerke haben jetzt farbige Bändchen eingeführt. Die sollen an die Besucher verteilt werden und die Badezeiten regeln. Im Schrobenhausener Freibad gibt es drei Schwimm-Schichten pro Tag. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/maximale-besucherzahl-im-neuburger-brandlbad-reduziert-138090/
2020-07-15T06:06:43+02:00
HITRADIO RT1