Augsburger Justiz lässt internationale Steuer-Razzia durchführen

Seit fast sechs Jahren hat die Staatsanwaltschaft gegen mutmaßliche Steuerhinterzieher ermittelt – jetzt nennt sie Einzelheiten. Die Behörde hat Mitte Januar mehr als 200 Häuser, Wohnungen und Büros in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz durchsuchen lassen – über 800 Steuerfahnder und Polizisten waren im Einsatz. Dabei nahmen die Beamten jede Menge Beweismaterial mit. Insgesamt sieben Menschen sitzen jetzt in Untersuchungshaft, gegen mehr als hundert Beschuldigte wird ermittelt. Im Kern geht es um ein illegales Steuersparmodell, mit dem die Beschuldigten Steuern hinterzogen oder es zumindest versucht haben sollen. Weitere Einzelheiten wollen die Ermittler mit Blick auf das Steuergeheimnis nicht veröffentlichen. Auch über die Höhe des entstandenen Schadens schweigt sich die Augsburger Staatsanwaltschaft aus. (az)

800 800
https://www.rt1.de/mehr-als-100-steuerhinterzieher-augsburger-justiz-ermittelt-54881/
2018-02-02T15:05:11+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg