Brand in Augsburg: Haustiere erstickten im Qualm

Nach dem Zimmerbrand am Mittwochmorgen im Augsburger Stadtteil Hochzoll hat die Kripo die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. Bei dem Feuer waren mehrere Tiere getötet worden. Möglicherweise hat ein Defekt an einem technischen Gerät das Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Friedberger Straße verursacht. Sicher ist das aber noch nicht. Auch die Höhe des Sachschadens ist noch nicht abschließend geklärt. Nach einer ersten Schätzung spricht die Polizei von rund 20-Tausend Euro. Bei dem Zimmerbrand waren durch den Qualm zwei Katzen, mehrere Meerschweinchen und mehrere Ratten ums Leben gekommen. Drei Meerschweinchen überlebten – sie konnten von Feuerwehrleuten gerettet werden. (az)

800 800
https://www.rt1.de/mehrere-tiere-kommen-bei-zimmerbrand-in-hochzoll-ums-leben-50002/
2017-12-13T13:21:03+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg