Meitingen: Mann wird hinterm Steuer ohnmächtig

Ein 65 Jahre alter Mann hat am Dienstag hinterm Steuer seines Wagens in Meitingen das Bewusstsein verloren. Laut Polizei wurde er aus gesundheitlichen Gründen ohnmächtig und fuhr ungebremst in das Auto eines 77-Jährigen. Es wurde auf eine Verkehrsinsel und gegen eine Mauer geschoben. Der Unfallfahrer überrollte einen kleinen Baum neben der Straße, steuerte auf einen Hof und beschädigte dort drei weitere Fahrzeuge. Erst dann kam der Mann wieder zu Bewusstsein und stoppte sein Auto. Beide Männer wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden liegt bei über 33.000 Euro. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/meitingen-mann-wird-hinterm-steuer-ohnmaechtig-47643/
2017-11-22T15:31:54+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg