Memmingen – Kleinkind kriegt Stromschlag

In Memmingen hat ein kleiner Junge einen Stromschlag an einer Steckdose abgekriegt. Das zweieinhalb Jahre alte Kind hatte ein Stück Kabel in eine Steckdose gesteckt. Der Kleine hatte aber Glück und erlitt nur leichte Verbrennungen an den Handinnenflächen. Vorsichtshalber kam er aber noch ins Klinikum Memmingen. Laut Polizei könne man der Mutter keine Verletzung der Aufsichtspflicht vorwerfen.

800 800
https://www.rt1.de/memmingen-kleinkind-kriegt-stromschlag-212378/
2021-02-15T08:38:55+01:00
HITRADIO RT1