Memmingen schaltet von rot auf dunkelrot

Am Samstag hat die Stadt zum ersten Mal die Schwelle von 100 Neuinfektionen überschritten. Heißt: Seit dem Wochenende gilt in der Stadt eine Sperrstunde ab 21 Uhr. An der Maskenpflicht in der Fußgängerzone ändert sich nichts. Aktuell meldet Memmingen einen Wert von 127. Gut möglich, dass auch das Ostallgäu heute die 100er-Marke reißt. Hier stecken sich aktuell 93 Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche an. Auch im Unterallgäu sieht es mit einem Wert von 83 nicht wirklich besser aus. Am niedrigsten ist das Infektionsgeschehen im Landkreis Günzburg. Hier meldet das Gesundheitsamt eine 7-Tage-Inzidenz von 61.

800 800
https://www.rt1.de/memmingen-schaltet-von-rot-auf-dunkelrot-193728/
2020-10-26T14:28:29+01:00
HITRADIO RT1