Memmingen tritt Verkehrsverbund bei

Ein einheitliches Ticket für die Busse in Memmingen, im Landkreis Unterallgäu und im Landkreis Günzburg – das wird es ab Mitte Dezember geben. Die Stadt ist dem Verkehrsverbund Mittelschwaben VVM beigetreten, der alle Buslinien miteinander verknüpft. „Das ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung des Busverkehrs in der ganzen Region“, so Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder. Die Verbindungen werden aufeinander abgestimmt, Takt- und Tarifsystem werden überarbeitet. Einen hohen Fahrgastservice bietet die Mobilitätszentrale des VVM – von der Fahrplanauskunft bis hin zur Rufbus-Bestellung.

800 800
https://www.rt1.de/memmingen-tritt-verkehrsverbund-bei-199522/
2020-11-26T07:25:28+01:00
HITRADIO RT1