Memminger Landgericht verhängt Haftstrafen

6 bzw. 7 Jahre Haft, so lautet das Urteil des Memminger Landgerichts für die Drogenschmuggler. Die sechs Männer aus Albanien haben versucht fast 500 Kilo Kokain in Banenenkisten aus Ecuador zu schmuggeln. Als sie es in einem Zwischenlager in Neu-Ulm abholen wollten, war die Polizei schon da, um sie festzunehmen. Um mit einer geringeren Haftstrafe davonzukommen, haben die Männer ein Geständnis abgelegt. Das Memminger Landgericht hat vier der Angeklagten zu sechs Jahren verurteilt, zwei Männer müssen für 7 Jahre ins Gefängnis. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, weil die Revisionsfrist noch läuft.

800 800
https://www.rt1.de/memminger-landgericht-verhaengt-haftstrafen-196518/
2020-11-10T06:37:41+01:00
HITRADIO RT1