Hightech-Gymnasium Mering offiziell eröffnet

Das neue Gymnasium ist am Mittwoch offiziell von Staatssekretär Georg Eisenreich und Landrat Klaus Metzger eingeweiht worden. Insgesamt hat der Neubau fast 31 Millionen Euro gekostet. Die Schule ist dafür aber auch mit modernster Technik ausgestattet. Etwa mit sogenannten Smartboards. Das sind Tafeln, auf denen man schreiben kann, die aber auch als Bildschirm für PC oder Fernsehübertragungen genutzt werden können. Klaus Metzger erklärt am RT1 Mikrofon, warum der Bau der Schule so wichtig war: „Wir haben es mit dieser Schule geschafft, dass der Landkreis flächendeckend mit Gymnasien ausgestattet ist: Friedberg, Aichach und Mering. Die Schulen sind nicht nur vorzeigbar, sondern stehen für das, was wir uns als Bildungsregion Wittelsbacher Land vorgenommen haben.“ Seit Beginn des neuen Schuljahres werden die Kinder dort unterrichtet. Am Meringer Gymnasium wird neben dem „normalen“ Unterricht auch freies Lernen in so genannten Lernlandschaften angeboten. Hier geht es um die konkrete Anwendung des vermittelteten Stoffes. Das spezielle Akustikkonzept in der Schule hat ein Fachmann entwickelt. Bis 2017 soll auf dem Schulgelände noch eine Kantine entstehen. (dc/mac)

 

800 800
https://www.rt1.de/meringer-gymnasium-offiziell-eroeffnet-3149/
2016-10-20T09:20:15+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg