Messer-Mann bedroht Schülerinnen

Im Augsburger Domviertel hat ein Unbekannter am Dienstagnachmittag mehrere Schülerinnen bedroht, die Polizei hofft jetzt auf Zeugen. An der Straßenbahnhaltestelle „Mozarthaus“ in der Frauentorstraße hatte er die zehnjährigen Mädchen mit einem Taschenmesser oder einem ähnlichen Gegenstand bedroht. Beim Aussteigen aus der Straßenbahn der Linie 2 sagte er, dass sie beiseite gehen sollen, sonst passiere etwas. Der Unbekannte ist 30 bis 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hat kurze dunkle Haare und vermutlich eine Narbe rechts an der Nase. Die Polizei spricht von südländischem Aussehen. (mb/az/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/messer-mann-bedroht-schuelerinnen-2029/
2016-10-13T19:10:29+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg