Messerattacke auf Mitschüler – Junge muss Affinger Realschule verlassen

Anfang April hat ein 13-Jähriger einen Mitschüler an der Realschule in Bergen mit einem Messer verletzt. Laut eines AZ-Berichts  hat er die Schule verlassen. Im Zuge einer Rangelei in der Aula war der Jugendliche auf seinen gleichaltrigen Mitschüler losgegangen und hatte ihm mit einem Taschenmesser ins Bein gestochen. Er verbrachte die Nacht in der Augsburger Kinderklinik. Mittlerweile gehe es ihm wieder gut und er habe den Vorfall gut verarbeitet. Der Angreifer wurde sofort vom Unterricht ausgeschlossen und bekam ein Hausverbot. Seitdem hat er die Schule nie wieder betreten. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/messerattacke-auf-mitschueler-junge-muss-affinger-realschule-verlassen-25779/
2017-08-28T14:35:43+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg