Messerattacke in Lechhausen: Mutmaßlicher Täter offenbar psychisch krank

Vor knapp einem Monat soll in Lechhausen ein junger Mann seinen Vater mit dem Messer attackiert haben. Er ist jetzt im Bezirkskrankenhaus untergebracht worden. Der 21-Jährige sitzt seit der Tat in Haft, gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Laut Staatsanwaltschaft war der junge Mann zum Zeitpunkt der Tat wohl vermindert schuldfähig. Er wird nach derzeitigen Einschätzungen nicht ins Gefängnis kommen, sondern in der Psychiatrie untergebracht. Das 54-jährige Opfer musste notoperiert werden, wurde inzwischen aber wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Kurz vor der Tat sollen sich Vater und Sohn heftig getritten haben. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/messerattacke-in-lechhausen-mutmasslicher-taeter-offenbar-psychisch-krank-110748/
2019-09-13T13:38:56+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg