Messerattacke in Oberhausen: Opfer konnte noch nicht befragt werden

Im Fall der Messerstecherei in Oberhausen hofften die Ermittler, dass sie das Opfer bald genauer zu der Tat befragen können. Der 19-Jährige ist nach einer Notoperation zwar außer Lebensgefahr und bei Bewusstsein, die Ärzte wollen ihn aber erst stabilisieren. Der Mann war am Freitag gegenüber der Heinrich-von-Buz-Realschule niedergestochen worden. Der genaue Tathergang ist noch immer unklar. Die Polizei sucht einen Mann, der mit dem Opfer zuvor gesehen worden war. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/messerattacke-in-oberhausen-opfer-konnte-noch-nicht-befragt-werden-185763/
2020-09-08T06:38:54+01:00
HITRADIO RT1