Mietpreisbremse steht in Augsburg in der Kritik

In der Stadt soll schon bald die so genannte Mietpreisbremse greifen. Die Meinungen über ihre Wirksamkeit gehen aber auseinander. Sie regelt, dass die Miete lediglich zehn Prozent teurer sein darf als der Durchschnitt vor Ort. Augsburgs Sozialreferent Stefan Kiefer von der SPD hält die Mieptreisbremse für ein gutes Instrument gegen Wucher-Mieten.

Die meisten CSU-Politiker lehnen die Mietpreisbremse dagegen ab. Der Bundestagsabgeordnete Volker Ullrich bezeichnet sie als nicht wirksam.

800 800
https://www.rt1.de/mietpreisbremse-steht-in-augsburg-in-der-kritik-19467/
2017-03-07T07:32:34+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg