Millionenprojekt: Züge zwischen Ingolstadt und Augsburg sollen pünktlicher werden

Die Zugstrecke zwischen Ingolstadt und Augsburg wird modernisiert. Der Freistaat Bayern streckt der Bahn insgesamt rund 23 Millionen Euro vor. Damit werden insgesamt zwölf Schienenstrecken modernisiert – darunter eben auch die Strecke von Ingolstadt über Schrobenhausen und Aichach bis nach Ingolstadt. Durch die Sanierung der Gleise soll die Pünktlichkeit verbessert werden. In den letzten Monaten waren wegen Personalmangels bei den Lokführern zwischen Augsburg und Ingolstadt viele Züge ausgefallen. Inzwischen hat die zuständige Eisenbahngesellschaft BRB aber wieder mehr Lokführer eingestellt. Zum Schulbeginn sollen deshalb alle Züge wieder nach Plan fahren. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/millionenprojekt-zuege-zwischen-ingolstadt-und-augsburg-sollen-puenktlicher-werden-109795/
2019-09-04T10:01:09+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg