ERC: Missglückter Start in die Play Offs

Der ERC Ingolstadt hat im ersten Play-Off-Viertelfinal-Spiel eine Niederlage gegen die Adler Mannheim hinnehmen müssen. Am Ende hieß es in der Saturn-Arena 1 zu 3. Die Panther gingen zunächst durch ein Tor von Thomas Greilinger in Führung. In der 52. Spielminute trafen die Gäste aus Mannheim dann aber gleich zwei mal, knapp eine Minute vor Schluss erzielten die Adler noch ein Tor. Cheftrainer Doug Shedden sagte nach dem Spiel wörtlich: „Der Einsatz meiner Spieler war gut. Wir hatten auch genug Chancen, müssen sie aber nutzen.“ Morgen steht bereits das zweite Spiel der Viertelfinalserie an. Dann müssen die Panther auswärts in Mannheim ran.

Außerdem spielten: München – Bremerhaven 3:4 n. V., Nürnberg – Köln 1:4 und Berlin – Wolfsburg 4:1. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/missglueckter-start-in-die-play-offs-fuer-den-erc-59163/
2018-03-15T07:57:23+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg