Mit Sektflasche auf Kontrolleur in Augsburger Straßenbahn eingeschlagen: zwei Schwarzfahrer verurteilt

In einer Augsburger Straßenbahn ist eine Fahrkartenkontrolle völlig eskaliert – jetzt hatte das ein Nachspiel vor Gericht. Eine 29-jährige Frau bekam ein Dreivierteljahr auf Bewährung, ein 28 Jahre alter Mann wurde zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Dabei bezog der Amtsrichter allerdings eine Vorstrafe mit ein und schickte den Mann außerdem in eine Entziehungsanstalt. Die Angeklagten waren im vergangenen Sommer ohne Fahrschein unterwegs. Als sie kontrolliert wurden, gingen sie auf den Kontrolleur los – mit Fäusten und einer Sektflasche. Später bespuckte und beleidigte der Angeklagte außerdem noch die hinzugerufenen Polizisten. Das Urteil gegen ihn ist bereits rechtskräftig, das gegen die Frau noch nicht. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/mit-sektflasche-auf-kontrolleur-in-augsburger-strassenbahn-eingeschlagen-bewaehrungsstrafen-93460/
2019-03-02T07:08:05+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg