Mitarbeiter täuscht Brandstiftung der Western-City Dasing vor

Ein 45-Jähriger hatte kurz nach dem Brand in der Dasinger Western-City vor einem Jahr eine weitere Brandstiftung vorgetäuscht. Grund war nach Ansicht des Gerichts die Kündigung. Die Western-City hatte nach dem Brand alle Mitarbeiter, darunter auch den 45-Jährigen entlassen. Der Mann soll daraufhin in einer Werkstatt Benzin verschüttet haben, um Angst zu schüren. Er wurde vom Aichacher Amtsgericht zu einem halben Jahr auf Bewährung und einer Geldstrafe von 1000 Euro verurteilt. Bei dem Feuer in der Western-City Jahr war ein Millionenschaden entstanden. Mehrere Mitarbeiter hatten den Brand nur knapp überlebt. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/mitarbeiter-taeuscht-brandstiftung-der-western-city-dasing-vor-73220/
2018-08-02T06:36:20+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg