Mord in Affinger Asylunterkunft: 35-Jähriger steht vor Gericht

In der Affinger Asylunterkunft soll ein Mann letztes Jahr einen anderen brutal erschlagen haben – er muss sich ab dem heutigen Donnerstag vor dem Augsburger Landgericht verantworten. Dem 35-jährigen Eritreer wird vorgeworfen, seinen Landsmann letzten August in den frühen Morgenstunden im Schlaf überrascht zu haben. Er schlug laut Anklage mit einem Tischbein minutenlang heftig auf den 48-Jährigen ein und verletzte ihn dabei so schwer, dass der Mann wenige Stunden später in der Augsburger Uniklinik starb. Ein Motiv für die Tat gibt es nicht. Der 35-Jährige ist wegen Mordes angeklagt. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/mord-in-affinger-asylunterkunft-35-jaehriger-steht-vor-gericht-133627/
2020-05-28T06:09:04+01:00
HITRADIO RT1