Mord in Affinger Asylunterkunft: Lebenslange Haft für den Täter

Im Prozess um den gewaltsamen Tod eines Asylbewerbers in der Affinger Flüchtlingsunterkunft ist das Urteil gefallen: Das Augsburger Landgericht hat den Täter aus Eritrea wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Der 35-Jährige hatte sich nachts in das Zimmer seines Landsmannes geschlichen und minutenlang mit einem Tischbein auf den 48-Jährigen eingeschlagen. Das Opfer starb wenige Stunden später in der Uniklinik. Ein Rechtsmediziner hatte ausgesagt: Die Schwere der Verletzungen sei eher zu erwarten, wenn jemand von einem Lkw überfahren wurde. Das Tatmotiv ist nach wie vor unklar. Der Verteidiger hat schon angekündigt, gegen das Urteil vorzugehen. (cg/az)

800 800
https://www.rt1.de/mord-in-affinger-asylunterkunft-lebenslange-haft-fuer-den-taeter-136148/
2020-06-30T14:14:35+01:00
HITRADIO RT1