Mord in Bayreuth: Königsbrunner wollen Urteile anfechten

Die beiden Königsbrunner, die vom Landgericht Bayreuth unter anderem wegen Mordes verurteilt worden sind, gehen gegen ihre Urteile vor. Wie ein Sprecher des Gerichts auf RT1-Anfrage erklärte, wird sich der Bundesgerichtshof das Verfahren noch einmal ansehen. Es kann sogar dazu kommen, dass der Prozess von vorne wieder begonnen wird. Die beiden Familienväter aus Königsbrunn hatten einen Rentner in Bayreuth überfallen – einer der beiden tötete dabei den 88-Jährigen. Er bekam dafür lebenslange Haft, sein Komplize wurde zu fünf Jahren und zwei Monaten Gefängnis verurteilt. (ff/az)

800 800
https://www.rt1.de/mord-in-bayreuth-koenigsbrunner-wollen-urteile-anfechten-73539/
2018-08-03T14:14:53+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg