Mordversuch in Diedorfer Pflegeheim? Verdächtiger ist frei

Der mutmaßliche Mordversuch an einer alten Dame in einem Diedorfer Pflegeheim war möglicherweise gar keiner. Die Augsburger Justiz hat den Sohn der Frau aus der Untersuchungshaft entlassen, weil es keinen „dringenden Tatverdacht“ mehr gebe. Der 63-Jährige saß rund zwei Monate im Gefängnis. Er stand im Verdacht, seiner 91-jährigen Mutter, die in Dinkelscherben lebte und vorübergehend in dem Heim gepflegt wurde, das Hormon Insulin verabreicht zu haben. Das kann in höheren Dosen tödlich sein. Die Frau hatte plötzlich Schaum vor dem Mund und starb tatsächlich einige Wochen später. Zur Todesursache ist nichts bekannt. Die Ermittlungen dauern an. (az)

800 800
https://www.rt1.de/mordversuch-in-diedorfer-pflegeheim-verdaechtiger-ist-frei-60866/
2018-04-05T17:31:29+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg