Motorradfahrer landet in Cabrio – wie durch ein Wunder unverletzt

Auf der B17 Höhe Königsbrunn ist ein spektakulärer Unfall passiert, der zum Glück glimpflich ausgegangen ist. Ein 27-jähriger Motoradfahrer hatte zu spät bemerkt, dass das Auto vor ihm wegen einer Baustelle abbremste – er fuhr auf das vorausfahrende Cabrio auf. Durch den Zusammenstoß wurde das Motorrad in die Luft geschleudert, der Fahrer landete kopfüber auf der Verdeckablage des fahrenden Cabrios und hielt sich dort fest. Die 71-jährige Fahrerin bremste langsam ab und hielt auf dem Standstreifen an. Der Motorradfahrer blieb wie durch ein Wunder unverletzt. (ah/erl)

800 800
https://www.rt1.de/motorradfahrer-landet-in-cabrio-wie-durch-ein-wunder-unverletzt-66516/
2018-06-07T05:31:37+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg