Motorradfahrer stirbt bei Unfall nahe Augsburger MAN-Brücke – Gutachter eingeschaltet

In Augsburg ist am Montagnachmittag in der Nähe der MAN-Brücke ein Motorradfahrer bei einem Unfall ums Leben gekommen. Ein Gutachter soll jetzt herausfinden, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Der 53-jährige Motorradfahrer war mit seiner Maschine in der Hans-Böckler-Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz vor der Brücke überholte er einen Mülllaster. Als er vor dem Fahrzeug wieder einscheren wollte, kam er auf den Mittelstreifen und anschließend auf die Gegenfahrbahn. Dort raste er frontal in ein Taxi. Der Motorradfahrer musste reanimiert werden, er verstarb jedoch. Der Taxifahrer erlitt einen Schock und musste vom Kriseninterventionsteam betreut werden. Die Hans-Böckler-Straße und die MAN-Brücke waren mehrere Stunden komplett gesperrt, die Augsburger Feuerwehr war auch zur Verkehrssicherung im Einsatz. Es kam bis in den Abend zu Staus und Behinderungen (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/motorradfahrer-stirbt-bei-unfall-nahe-augsburger-man-bruecke-74964/
2018-08-21T06:09:30+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg