Motorradrennstrecke Mickhausen: Verantwortliche zufrieden mit Test-Sperrung

Seit einem halben Jahr ist die berüchtigte Motorrad-Rennstrecke zwischen Schwabmünchen und Mickhausen am Wochenende einspurig für Motorräder gesperrt. Die Verantwortlichen haben jetzt auf RT1-Anfrage eine positive Zwischenbilanz gezogen. Es gebe keine Anwohner-Beschwerden mehr wegen des Motorradlärms. In diesem Jahr hat es zudem bislang nur einen Motorrad-Unfall auf der Strecke gegeben, vor zwei Jahren waren es noch vier teils schwere Unfälle. Daraufhin gab es deutlich mehr Kontrollen.

Derzeit läuft eine Klage gegen die Teilsperrung. In vergleichbaren Fällen haben die Gerichte aber im Zweifel für den Bürgerschutz entschieden, so Mickhausens Bürgermeister Hans Biechele.

Nach Wunsch der Verantwortlichen soll die Sperrung dauerhaft gelten. Motorradfahrer dürfen auf der kurvenreichen Strecke nicht mehr bergauf fahren, um Lärm und Unfälle zu reduzieren. Seit April sind über 30 Motorradfahrer verwarnt worden, die verbotenerweise auf der Strecke gefahren sind. Die Polizei will, dass die kurvenreiche Strecke ab kommendem Jahr dauerhaft am Wochenende gesperrt ist. Eine Ausweitung ist derzeit aber nicht geplant. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/motorradrennstrecke-mickhausen-verantwortliche-zufrieden-mit-test-sperrung-74263/
2018-08-11T12:30:36+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg