Müllmassen wegen Corona: Augsburg testet Hightech-Abfalleimer

Wegen Corona haben die Müllmengen in Augsburg in diesem Sommer stark zugenommen. Viele Leute feiern gerade draußen und die Gastronomie viel mehr als sonst zum Mitnehmen verkauft. Um die großen Abfallmengen in den Griff zu bekommen, testet die Stadt jetzt einen Hightech-Mülleimer. Er steht in der Nähe vom Manzu-Brunnen am Königsplatz. Sobald der Behälter voll ist, wird der Abfall automatisch zusammengepresst. Damit passt laut Hersteller bis zu sieben mal so viel Abfall rein wie in einen herkömmlichen Mülleimer. Die Energie wird über Solarzellen gewonnen. Ein Exemplar kostet übrigens fast 10.000 Euro. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/muellmassen-wegen-corona-augsburg-testet-hightech-abfalleimer-187468/
2020-09-17T15:31:43+02:00
HITRADIO RT1