Mutmaßliche Islamisten aus der Region kommen wohl vor türkisches Gericht

Seit Mitte des Jahres sitzen drei Terrorverdächtige in türkischer U-Haft – zwei davon sind in Augsburg geboren. Sie wollten sich einer Terrorgruppe in Syrien anschließen, wurden aber vor ihrer Ausreise in der Türkei abgefangen. Und genau dort werden sie sich wohl auch vor Gericht verantworten müssen. Eine Auslieferung nach Deutschland sei nicht angedacht, heißt es. Rund um die mutmaßlichen Terrorpläne der 22 bis 31 Jahre alten Männer gab es vergangene Woche Razzien in der Stadt und dem Landkreis Augsburg, um mögliche Helfer und Beweise zu finden. (jeh/ah)

800 800
https://www.rt1.de/mutmassliche-islamisten-aus-der-region-kommen-wohl-vor-tuerkisches-gericht-48304/
2017-11-28T17:34:02+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg