Mutmaßlicher Messerstecher von Gersthofen gesteht

Der mutmaßliche Messerstecher von Gersthofen hat sich zum Prozessauftakt entschuldigt. Der 19-jährige Albaner gab vor der Jugendkammer des Augsburger Landgerichts zu, im vergangenen Sommer in der Gersthofer Diskothek Soundfactory drei Männer mit einem Messer zum Teil lebensgefährlich verletzt zu haben. Sein Verteidiger Moritz Bode sagte am RT1-Mikrofon:

Der Prozess wird Mitte April fortgesetzt. (az/ah)

800 800
https://www.rt1.de/mutmasslicher-messerstecher-von-gersthofen-gesteht-60813/
2018-04-05T15:26:21+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg