Mutmaßlicher Pfeil-Schütze von Nordendorf offenbar psychisch krank

Der Mann, der in Nordendorf mit Pfeilen auf zwei Menschen geschossen hat, ist offenbar psychisch krank. Die Augsburger Staatsanwaltschaft hat mitgeteilt, dass der 34-Jährige im Bezirkskrankenhaus untergebracht wurde. Ihm wird weiter zweifacher versuchter Mord vorgeworfen. Laut Ermittlern war der Mann zum Zeitpunkt der Tat aber wohl vermindert schuldfähig. Ein vorläufiges Gutachten zeigt demnach auch, dass von dem Mann eine Gefahr für die Allgemeinheit ausgeht und er deshalb voraussichtlich in der Psychiatrie untergebracht werden muss. Die Ermittlungen zu dem Fall dauern an. Die beiden Männer, auf die der Mann geschossen hatte und die beide schwer verletzt wurden, konnten inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen werden. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/mutmasslicher-pfeil-schuetze-von-nordendorf-ist-in-der-psychiatrie-109884/
2019-09-05T16:14:46+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg