Mutmaßlicher Sextäter nach Übergriffen in Augsburg vor Gericht

Ein 29-jähriger Asylbewerber soll in Augsburg mehrere Frauen sexuell belästigt und begrapscht haben. Er muss deshalb jetzt vor Gericht. Dem Gambier wird vorgeworfen, im vergangenen Jahr unter anderem eine 22-Jährige am Klinkerberg attackiert zu haben. Wenig später soll er eine 21-Jährige belästigt haben. Als er im November eine Frau in der Nähe der Haltestelle am Augsburger Klinikum überfällt und verletzt, klicken kurz darauf die Handschellen. Die Polizei war dem 29-Jährigen anhand von DNA-Spuren auf die Schliche gekommen. Er wurde in der Asylunterkunft am Kobelweg festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/mutmasslicher-sextaeter-nach-uebergriffen-in-augsburg-vor-gericht-104597/
2019-07-03T06:15:14+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg