Nach Feuer in Pöttmes: Brandursache kann wohl nicht mehr geklärt werden

Großeinsatz für die Feuerwehren vor einer Woche in Pöttmes. Im Ortsteil Seeanger stand ein Stadel lichterloh in Flammen und brannte komplett ab. 2000 Strohballen glimmten noch tagelang nach, die Augsburger Kripo konnte deshalb erst letzten Montag das Gebäude betreten und nach der Brandursache suchen. Die Ermittler gehen inzwischen davon aus, dass sie diese nicht abschließend klären können. Es wurde zu viel zerstört. Eine Sprecherin sagte gegenüber Hitradio RT1, dass Strohballen sich wahrscheinlich selbst entzündet haben und das Feuer so verursacht wurde. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von rund 350.000 Euro. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/nach-feuer-in-poettmes-brandursache-kann-wohl-nicht-mehr-geklaert-werden-185175/
2020-09-03T17:32:20+02:00
HITRADIO RT1