Nach Fußball-Randalen in Augsburg: Kriminalpolizei übernimmt Ermittlungen

Es geht um das Regionalligaspiel des FCA II gegen 1860 München am vergangenen Sonntag. Die Kripo bittet Zeugen des Vorfalls in der Altstadt, sich zu melden. Insgesamt stehen mehr als 50 Fußball-Fans im Verdacht, vergangenen Sonntag einen Landfriedensbruch begangen zu haben. Dazu kommen Beleidigungen und Körperverletzungen. Die meisten  gehören zum Lager der Augsburger Ultras. Die Polizei war mit Schlagstöcken und Pfefferspray gegen die randalierenden Fans vorgegangen. (az/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/nach-fussball-randalen-in-augsburg-kriminalpolizei-uebernimmt-ermittlungen-43830/
2017-10-19T08:06:47+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg