Nach Gespräch mit Innenminister: Weniger Asylbewerber nach Mering, Polizei wird verstärkt

Keine alleinreisenden Männer, sondern vor allem Familien sollen in dem geplanten Ankerzentrum in Mering untergebracht werden. Das teilte Aichach-Friedbergs Landrat Klaus Metzger nach einem Gespräch mit Innenminister Joachim Herrmann mit. Außerdem soll die Einrichtung nicht komplett ausgelastet werden – dort haben knapp 180 Menschen Platz. Die Bewohner sollen außerdem vor allem Familien und keine alleinreisenden Männer sein. Das soll Konflikte in der Unterkunft verhindern und das Sicherheitsgefühl der Bürger in Mering stärken. Geplant ist zudem mehr Personal für die Friedberger Polizei und Videoüberwachung vor Ort. (lt/erl)

800 800
https://www.rt1.de/nach-gespraech-mit-innenminister-weniger-asylbewerber-nach-mering-polizei-wird-verstaerkt-94689/
2019-03-14T11:09:19+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg