Nach Innenstadtverbot: Bettlerbanden jetzt in Augsburger Stadtteilen unterwegs

Seit dem Verbot von aggressivem und organisiertem Betteln in der Augsburger Innenstadt weichen einige Banden jetzt auf Stadtteile wie Oberhausen oder Pfersee aus. Laut Ordnungsreferent Dirk Wurm hat man das Problem im Griff. In den kommenden Monaten ist der Ordnungsdienst aber noch mal verstärkt gefragt.  Da vor allem jetzt zur Weihnachtszeit wieder viele Bettler unterwegs sein werden, will der Ordnungsdienst in den kommenden Wochen verstärkt kontrollieren. Aggressives Betteln kann, bei einer Anzeige, zwischen 50 und 550 Euro kosten. Nach eigenen Angaben hat die Stadt im Gegensatz zu anderen bayerischen Städten das Bettlerproblem gut im Griff. (jeh/dc)

800 800
https://www.rt1.de/nach-innenstadtverbot-bettlerbanden-jetzt-in-augsburger-stadtteilen-unterwegs-5576/
2016-10-31T15:04:01+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg