Nach Kopfschuss in Adelzhausen: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Ein 19-Jähriger ist im Sommer dieses Jahres durch einen Kopfschuss auf einem Parkplatz an der A8 lebensgefährlich verletzt worden. Jetzt hat die Augsburger Staatsanwaltschaft Anklage gegen den mutmaßlichen Schützen erhoben: Es geht um gefährliche Körperverletzung. Der 39-Jährige wollte dem jungen Mann wohl eine Waffe verkaufen, doch der Deal ging schief. Beide Männer erzählten unterschiedliche Gesichten: Der eine spricht von Notwehr, der andere von purer Absicht. Der Verdacht des versuchten Totschlags verhärtete sich nach den Ermittlungen nicht, da der 39-Jährige Jäger – der die Waffe legal besaß – sofort selbst den Notruf gewählt hatte. Notwehr soll es aber auch nicht gewesen sein.(jeh)

800 800
https://www.rt1.de/nach-kopfschuss-in-adelzhausen-staatsanwaltschaft-erhebt-anklage-48542/
2017-11-30T07:30:42+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg