Nach Massenausbruch in Seniorenheim in Aichach: Gesundheitsamt will Totenscheine prüfen

Das Gesundheitsamt will herausfinden, wie es zu dem großen Corona-Ausbruch im Aichacher Seniorenheim Heilig-Geist-Spital kommen konnte. Fünfzehn Mitarbeiter und fünfzehn Bewohner haben sich angesteckt, insgesamt sind drei Menschen gestorben. Das Gesundheitsamt hat jetzt alle Totenscheine aus den letzten Tagen und Wochen angefordert. Heute wird ein zweiter Reihentest durchgeführt. Im Pflegeheim am Lohwald in Neusäß entspannt sich die Lage nach mehrerne Corona-Fällen dagegen etwas. Aktuell sind nur noch zwei Bewohner mit dem Virus infiziert. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/nach-massenausbruch-in-seniorenheim-in-aichach-gesundheitsamt-will-totenscheine-pruefen-198171/
2020-11-18T07:30:13+01:00
HITRADIO RT1