Nach Pfeilattacke in Nordendorf: Mutmaßlicher Täter vor Gericht

In Nordendorf im Landkreis Augsburg hat ein Mann letzten August mit Pfeilen auf Passanten geschossen und sie teils schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter stammt ursprünglich aus Neuburg – heute muss er sich am Augsburger Landgericht verantworten. Der damals 34-jährige Marius W. hatte mit einem Druckluftgewehr von seinem Balkon aus auf die Männer geschossen. Die Opfer kannte er nicht. Einen LKW-Fahrer traf er in Arm und Brustkorb, einen Transporterfahrer mit dem Pfeil in die Unterlippe. Marius W. leidet unter Schizophrenie. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm zweifachen versuchten Mord vor und will, dass er dauerhaft in der Psychiatrie untergebracht wird. (erl/eh) 

800 800
https://www.rt1.de/nach-pfeilattacke-in-nordendorf-mutmasslicher-taeter-vor-gericht-2-136471/
2020-07-02T12:15:38+01:00
HITRADIO RT1