Nach Schießerei in Kö-Supermarkt: 19-Jähriger in Gefängnis verlegt

Vor rund einem Monat ist ein 19-Jähriger im Netto-Supermarkt am Augsburger Königsplatz angeschossen worden. Jetzt hat er nach RT1-Informationen das Krankenhaus verlassen und sitzt in Untersuchungshaft. Der Mann war in dem Discounter beim Klauen erwischt worden. Dann rastete er plötzlich aus, legte Feuer und griff mehrere Polizisten mit einem Messer an. Die feuerten insgesamt sechsmal auf den Angreifer. Drei Kugeln trafen den 19-Jährigen. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/nach-schiesserei-in-koe-supermarkt-19-jaehriger-in-gefaengnis-verlegt-180761/
2020-07-28T06:29:54+02:00
HITRADIO RT1